Engagement-Statistiken

Studien zeigen immer wieder, dass die größte Quelle für Ineffizienz in Organisationen in den Arbeitsbeziehungen liegt.

  • Arbeitgeber wenden in der Regel insgesamt 13 Tage an Management- und Personalzeit für jedes Disziplinarverfahren und 9 Tage für jede formelle Beschwerde auf. Im Durchschnitt verbringen Arbeitnehmer 12 Tage pro Jahr damit, sich zu beschweren, zu meckern, zu kritisieren und generell unkonzentriert zu sein (CIPD 2007).

  • Nur 30% der Menschen sind aktiv am Arbeitsplatz engagiert (Quelle: Gallup).

  • 80% der Menschen verlassen ihren Arbeitsplatz aufgrund von Beziehungsproblemen, und die meisten davon haben mit ihrem unmittelbaren Vorgesetzten zu tun (Quelle: Saratoga Institute).

  • Manager verlieren in der Regel 25-30% ihres Tages mit unnötigen Konflikten, Streit und Missverständnissen (Quelle: Dana).

  • Nur 30% der Menschen vertrauen ihren Vorgesetzten (Quelle: McLeod).

  • Zwei Drittel der Mitarbeiter fühlen sich am Arbeitsplatz unterbewertet (Quelle: Mori).

  • Studien zeigen immer wieder, dass Manager die größte Quelle für Stress am Arbeitsplatz sind.

Die gleichen "menschlichen Probleme" tauchen immer wieder auf. Wir scheinen keine Lösungen zu haben und auch keine großen Fortschritte bei der Vermeidung oder Lösung dieser "menschlichen Probleme" zu machen.

Wir brauchen einen neuen Ansatz, einen, der:

  • ist eher transformierend als informierend (wir erwarten zu viel von Informationen).

  • ist für den Arbeitnehmer von heute relevant.

  • fördert das Selbstmanagement.

  • die Eigenverantwortung und das Engagement fördert.

  • Ressourcen, die die Menschen dazu bringen, selbstbestimmt und verantwortungsbewusst zu handeln.

  • ergänzt die Strategie durch Technologie.

  • ist zukunftsorientiert.

  • schafft kooperative Beziehungen.

Kooperative Beziehungen

Wenn Prozesse nicht funktionieren, wird jeder aufmerksam, aber wenn Beziehungen nicht funktionieren, werden sie irgendwie als Störung der Arbeit angesehen. In Wirklichkeit sind Beziehungen genauso ein Teil der Arbeit wie Prozesse und müssen ebenfalls entwickelt und optimiert werden.

Kooperationsbeziehungen entstehen nicht von selbst. Sie müssen aufgebaut und gepflegt werden, wenn sie erst einmal bestehen. Sie sind entscheidend für Ihren geschäftlichen Erfolg. Gemeinsame Beziehungen sind der effizienteste Weg, Ihr Unternehmen zu führen.

de_DEGerman
Nach oben scrollen